opus caementitium: Vortrag von Rüdiger Schemm
Wie bauten die Römer? Diese Frage beantwortet Rüdiger Schemm, am 20. September 2012 um 19.00 Uhr im Herzogskasten. In seinem > Artikel lesen
Grundtvig – Workshop: „Lebens – Wandel“ Autobiographisches Erzählen als ganzheitliches Gedächtnistraining
Von 24. bis 30. August 2012 bringt der Grundtvig – Workshop „„Lebens – Wandel“ Autobiographisches Erzählen als ganzheitliches Gedächtnistraining“ internationales > Artikel lesen
1. FC Abensberg gegen den 1920 gegründeten FC Mainburg, um 1925
Mit dem Bambusrohr zum Stabhochsprung
Am vergangenen Samstag, den 04.08.2012, fand im Stadtmuseum Abensberg wieder die beliebte Veranstaltung „Wies früher war…“ statt. Das Thema war > Artikel lesen
Wies früher war… 150 Jahre Turn- und Sportgeschichte in Abensberg
Am Samstag, den 04.08.2012, um 14:30 Uhr lädt das Stadtmuseum Abensberg  wieder alle Interessierten zu „Wies früher war…“ in das > Artikel lesen

Im Stadtmuseum Abensberg erleben Sie eine Reise durch die Zeit und entdecken die spannende und facettenreiche Geschichte der Stadt Abensberg.

Wer war Graf Babo? Und warum hatte die Stadtmauer 40 Türme? Wen besiegte Napoleon vor den Toren der Stadt und wer ist der Vater der bayerischen Geschichte? Entdecken Sie die facettenreiche Vergangenheit der Stadt Abensberg, von der Steinzeit, den Babonen und Aventinus bis zu den Krippen des Sebastian Osterrieder. Weiter Informationen finden sie hier.

 

Das Stadtmuseum Abensberg wird gefördert durch:

Herzogskasten Stadtmuseum Abensberg | Dollingerstraße 18 | 93326 Abensberg
Öffnungszeiten: Di. bis So. von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
FON +49 (09443) 9103-59 | FAX +49 (09443) 9103-18
WEB www.stadtmuseum-abensberg.de  | MAIL museum@abensberg.de

© Stadtmuseum Abensberg · Alle Bilder und Texte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.