Dr. Ingo Krüger, Geschäftsführendes Mitglied der Bayerischen Sparkassenstiftung, überreicht Museumsleiter Dr. Tobias Hammerl den Förderpreis
Stadtmuseum Abensberg gewinnt Förderpreis „Vermittlung im Museum“!
Im Rahmen des 18. Bayerischen Museumstags erhielt das Stadtmuseum Abensebrg den mit 10.000€ dotierten Förderpreis „Vermittlung im Museum“ der Bayerischen Read more.
Beim Bau der Kapelle St. Ägidius, 2013
Wie’s früher war…Bau der Ägidiuskapelle in Abensberg
Untrennbar ist der Gillamoos mit dem Hl. Ägidius verknüpft. Ihm wurde im Jahr 2013, anlässlich des 700-jährigen Gillamoosjubiläums, die neu Read more.
Maria Maier – Blütezeit in Abensberg
Foto- und Papierarbeiten im Doppelpack. Maria Maier zeigt sich als mediale Grenzgängerin. Nach der Ausstellung „Kuba – Fotografie und Malerei“ Read more.
Ein Truhenmöbel aus dem Jahr 1851
Wie´s früher war…Vom Bauernschrank zum Billyregal
Chaiselongue, Nierentisch oder Wohnwand im skandinavischen Stil: Am Samstag, den 11.04.2015, um 14:30 Uhr, dreht sich bei „Wie´s früher war…“ Read more.

Im Stadtmuseum Abensberg erleben Sie eine Reise durch die Zeit und entdecken die spannende und facettenreiche Geschichte der Stadt Abensberg.

Wer war Graf Babo? Und warum hatte die Stadtmauer 40 Türme? Wen besiegte Napoleon vor den Toren der Stadt und wer ist der Vater der bayerischen Geschichte? Entdecken Sie die facettenreiche Vergangenheit der Stadt Abensberg, von der Steinzeit, den Babonen und Aventinus bis zu den Krippen des Sebastian Osterrieder. Weiter Informationen finden sie hier.

 

Das Stadtmuseum Abensberg wird gefördert durch:

Herzogskasten Stadtmuseum Abensberg | Dollingerstraße 18 | 93326 Abensberg
Öffnungszeiten: Di. bis So. von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
FON +49 (09443) 9103-59 | FAX +49 (09443) 9103-18
WEB www.stadtmuseum-abensberg.de  | MAIL museum@abensberg.de

© Stadtmuseum Abensberg · Alle Bilder und Texte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.