Oft denkt man beim Mittelalter an Ritter, Burgen und Turniere. Aber das Mittelalter bietet noch viel mehr Spannendes und Interessantes. In unseren Bausteinen zur mittelalterlichen Geschichte begebt ihr euch auf die Spuren der Menschen aus dieser Zeit. Wie lebten sie in einer mittelalterlichen Stadt? Wie ernährten sie sich? Wie kleideten sie sich? Durfte man sich überall niederlassen? Und wer durfte handeln oder Mitglied einer Zunft sein? Wir laden euch auf eine Entdeckungsreise durch das mittelalterliche Abensberg ein.

Lehrplanbezug
Grundlegende Daten und Begriffe:
Stadt im Mittelalter, Stadtentwicklung, Handel, Selbstverwaltung, Reichsstädte, Gesellschaft, Leistung und Sonder stellung der jüdischen Bevölkerung; ggf. regionaler Bezug.
Die Schülerinnen und Schüler . . .
• untersuchen an einfachen Beispielen der Architektur (z. B. an Kirchen und Herrschaftsbauten) die christlich geprägte Bild- und Symbolsprache und die mittelalterliche Lebenswelt, um die bis heute in unserem kulturellen Umfeld sichtbaren Relikte jener Zeit als solche zu identifizieren und ihren kulturellen Wert einzuschätzen.
• analysieren die Gründe und Ursachen für den Aufschwung des Städtewesens (z. B. anhand von zeitgenössischen Bildund Textquellen) und verbalisieren verschiedene, das Stadtleben prägende Aspekte sowie die Strukturen und Besonderheiten der mittelalterlichen Stadt (z. B. in einem Stadtmuseum oder bei einer Stadterkundung).
• Grundschule: Türme in HSU1/2 6.2 und in D3/4.

 

Stadterkundung
Stadterkundung

Modul 1
„Stadterkundung“
Was ist Zeit? Und wie lange fühlen sich eigentlich 1000 Jahre an? Diese Frage steht am Anfang unserer Stadterkundung, in der ihr dem Mittelalter innerhalb der Abensberger Stadtmauern auf die Spur kommt. Gemeinsam erforschen wir die mittelalterliche Stammburg der Herren von Abensberg, die Türme der Stadtmauer, das mittelalterliche Rathaus und das ehemalige Karmelitenkloster. Im Anschluss reflektieren wir unsere Ergebnisse anhand des Stadtmodells im Museum.

Ideal für Grundschule und Sekundarstufe
Dauer: 60 Min.
2,50 € pro Schüler inkl. Eintritt

 

Modul 2
„Einen mittelalterlichen Turm erkunden und selbst Türme bauen“
Türme waren im Mittelalter ein sehr wichtiger Teil einer Stadt. Wie haben es die Leute damals geschafft, solche Gebäude zu bauen? Macht mit und entdeckt die spannende Welt der Architektur im Mittelalter!

Ideal für die Grundschule
Dauer: 45 Min.
2 € pro Schüler inkl. Eintritt

 

Jetzt wird's zünftig! Auf den Spuren alter Handwerksberufe
Jetzt wird’s zünftig! Auf den Spuren alter Handwerksberufe

Modul 3
„Jetzt wird’s zünftig! Auf den Spuren alter Handwerksberufe“
Die mittelalterlichen Zünfte symbolisierten ihr Berufs- und Gemeinschaftsverständnis in Form von Zeichen. Welche Regeln hatten die Zünfte? Wie haben diese Wappen ausgeschaut? Wie würden heute solche Zeichen aussehen? Nachdem ihr Antworten auf diese Fragen herausgefunden habt, dürft ihr selbst ein eigenes Zunftwappen zu eurem Traumberuf gestalten! Dabei wird euch bewusst, wie sich die Berufe im Lauf der Zeit verändert haben.

Ideal für Grundschule und Sekundarstufe
Dauer: 45 Min.
2 € pro Schüler inkl. Material

 

Der Abensberger Stadtbaukasten – ein moderiertes Planspiel
Der Abensberger Stadtbaukasten – ein moderiertes Planspiel

Modul 4
„Der Abensberger Stadtbaukasten – ein moderiertes Planspiel“
Wie haben Städte im Mittelalter ausgeschaut? In diesem Workshop erbaut ihr Schritt für Schritt eure eigene kleine Stadt. Auch die Städte im Mittelalter sind nicht einfach irgend wie gewachsen, sondern wurden logisch geplant. Jetzt seid ihr dran: Wo muss der Brunnen hin und wo ist der beste Ort für den Marktplatz in der Stadt?

Ideal für Grundschule und Sekundarstufe
Dauer: 45 Min.
2 € pro Schüler inkl. Eintritt

 

Heute back ich, morgen brau ich – mittelalterlich kochen und essen
Heute back ich, morgen brau ich – mittelalterlich kochen und essen

Modul 5
„Heute back ich, morgen brau ich – mittelalterlich kochen und essen“
Wie hat man im Mittelalter gekocht? Welche Lebensmittel standen den Menschen zur Verfügung? Bei wem kam was auf den Tisch? Lasst euch auf eine kulinarische Reise ins Mittel alter ein!

Ideal für die Sekundarstufe
Dauer: 1,5 Std.
5 € pro Schüler inkl. Eintritt und Material
(Buchung eines zweiten Moduls notwendig, da max.
nur 15 Schülerinnen und Schüler teilnehmen können)

 

Kleidung im Mittelalter – von der Spindel zum handgemachten Kleid
Kleidung im Mittelalter – von der Spindel zum handgemachten Kleid

Modul 6
„Kleidung im Mittelalter – von der Spindel zum handgemachten Kleid“
Wie haben sich die Leute im Mittelalter angezogen? Was für Materialien haben die Menschen für ihre Kleidung benutzt? In diesem Workshop entdeckt ihr die damaligen Modetrends. Ihr dürft auch ausprobieren, wie man Garn spinnt, und probieren, wie es ist, unter die Haube zu kommen.

Ideal für die Sekundarstufe
Dauer: 45 Min. bis 1,5 Std.
2–3 € pro Schüler inkl. Eintritt und Material
(Buchung eines zweiten Moduls notwendig, da max.
nur 15 Schülerinnen und Schüler teilnehmen können)

 

Im Skriptorium – wir schreiben mit dem Federkiel
Im Skriptorium – wir schreiben mit dem Federkiel

Modul 7
„Im Skriptorium – wir schreiben mit dem Federkiel“
Im Mittelalter wurden Texte handschriftlich in den Schreibestuben der Klöster abgeschrieben. Zunächst betrachten wir eine echte Urkunde aus dem Mittelalter. Dann seid ihr dran: mit Federkiel und Tinte schreibt ihr eure eigene Urkunde, welche zum Schluss mit echtem Siegelwachs gesiegelt wird.

Ideal für die Sekundarstufe
Dauer: 45 Min.
3 € pro Schüler inkl. Eintritt und Material
(Buchung eines zweiten Moduls notwendig, da max.
nur 15 Schülerinnen und Schüler teilnehmen können)